X

Formula Student

Die Formula Student ist ein internationaler studentischer Konstruktionswettbewerb, welcher jährlich an mehreren Austragungsorten in der Welt stattfindet. Die Idee, die in den 1980er Jahren in den USA entstand, fand weltweit anklang, sodass seit 2006 ein internationaler Wettbewerb am Hockenheimring in Deutschland ausgetragen wird.

Das Ziel, einen Formelrennwagen selbst zu entwickeln und zu fertigen, stellt Formula Student nicht nur eine große fachliche Herausforderung für die studentischen Teams dar, sondern erfordert auch ein hohes Maß an Arbeitsorganisation, Teamfähigkeit und Engagement.

Durch die interdisziplinäre Aufgabenstellung, vermittelt die Teilnahme an diesem Projekt Fähigkeiten, die weit über das in der Hochschule vermittelte Wissen hinaus gehen. Diese werden allerdings in der freien Wirtschaft von angehenden Absolventen gefordert.

Neben den dynamischen Disziplinen, welche die Rennperformance der Fahrzeuge ermitteln, werden auch statische Disziplinen ausgetragen, bei denen die Konstruktion, die Herstellungskosten und der Business Plan einer Jury aus Experten der Automobilindustrie vorgestellt werden.

Somit gewinnt nicht das schnellste Fahrzeug,
sondern jenes mit dem besten Gesamtpaket aus Fahreigenschaften, Kosten, Komfort und Ästhetik.